Aktuelle Seite: Startseite Tätigkeitsbereiche Beratungsangebot

  • 65% Zuschuss für die Erstellung eines energetischen Quartierskonzepts
  • 65% Zuschuss für Personal- und Sachkosten eines Sanierungsmanagers (für 3 Jahre) bei vorliegendem integriertem Quartierskonzept.

Fördergegenstand:

  • integriertes Quartierskonzept:
                 -  Ausgangsanalyse: größte Energieverbraucher, Potenzialanalyse Energieeinsparung/-effizienz, Gesamtenergiebilanz nach der Sanierung.
                 -  konkrete Maßnahmen und deren Ausgestaltung
                 -  Kosten, Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen
                 -  Erfolgskontrolle
                 -  Zeitplan, Prioritäten, Mobilisierung der Akteure
                 -  Information und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Sanierungsmanager - liegt Ihnen bereits ein integriertes energetisches Quartierskonzept vor, können Sie Zuschüsse für einen Sanierungsmanager separat beantragen welcher folgende Aufgaben hat:
                 -  Konzeptumsetzung planen
                 -  Akteure aktivieren und vernetzen
                 -  Maßnahmen koordinieren und kontrollieren
                 -  zentraler Ansprechpartner für Fragen zu Finanzierung und Förderung

Antragsberechtigt sind:

  • kommunale Gebietskörperschaften, sowie deren rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe.
  • privatwirtschaftliche oder gemeinnützige Akteure z.B.:
                 -  Stadtwerke
                 -  Wohnungsunternehmen
                 -  Wohnungsgenossenschaften o. Eigentümer von Wohngebäuden einschließlich Eigentümer-Standortgemeinschaften.

 

Nicht gefördert werden können kommunale Zweckverbände.

Förderobergrenzen:            150.000 Euro pro Quartier für Sanierungsmanager
                                              keine Deckelung bei Quartierskonzepten

Zuschüsse unter 5.000 Euro werden nicht ausgezahlt.

 

Weiterführende Informationen zum KfW-Programm Nr.432 finden Sie hier.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/%C3%96ffentliche-Einrichtungen/Energetische-Stadtsanierung/Finanzierungsangebote/Energetische-Stadtsanierung-Zuschuss-Kommunen-%28432%29/

Dateien:
Name Erstellt am Dateigröße    
Flyer Energetische Stadtsanierung 09.03.2015 4.36 MB

weiterlesen ...

Die KfW-Bank hat ihre Fördersätze erhöht: Sanierungswillige Haus- und Wohnungsbesitzer bekommen ab sofort mehr Geld für energetische Maßnahmen an der eigenen Immobilie. Pro Wohneinheit werden Förderkredite bis zu einer maximalen Höhe von 100.000 Euro bewilligt. Gleichzeitig erhöht die KfW die Tilgungszuschüsse bei Krediten auf bis zu 27,5 Prozent des Darlehensbetrags (maximal 27.500 Euro).

weiterlesen ...

Mit bis zu 4.000 Euro bezuschusst das Oberallgäu die Begleitung der baulichen Ausführung von energetischen Modernisierungen durch einen Sachverständigen.

Klimaschutz ist dem Landkreis Oberallgäu wichtig. Zur Unterstützung von energetischen Modernisierungsmaßnahmen an privaten Wohngebäuden wird auch in diesem Jahr die Begleitung der Umsetzung durch einen zugelassenen Sachverständigen bezuschusst.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Förderung ist die Durchführung einer durch die KfW-Bank geförderten Gebäudemodernisierung durch Einzelmaßnahmen oder zum Erreichen eines KfW-Effizienzhauses.

weiterlesen ...

Seite 6 von 7

Aktuelle Seite: Startseite Tätigkeitsbereiche Beratungsangebot

renergie allgäu e.V.

renergie Allgäu e.V.
renergie e.V. bei FacebookAdenauerring 97
87439 Kempten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!